„Frankenstein Kulturfestival“

Int. Stars beim Frankenstein Kulturfestival 2022

 
Nachdem das Frankenstein Kulturfestival 2020 und 2021 leider pandemiebedingt verschoben werden musste, sind nun wieder im atmosphärisch schönen Innenhof der Burg Frankenstein vom 15. Juni bis 21. August 2022 international bekannte Künstler und regionale Kulturhighlights zu erleben. Das interessante Programm reicht von Comedy-Shows bis zu Konzerten in den unterschiedlichsten Musikstilen. Die Tickets für die Veranstaltungen auf der südhessischen Burg in Mühltal nahe Darmstadt sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die Auftakt-Veranstaltung am 15. Juni mit der beliebten Comedy-Lady Woody Feldmann ist bereits ausverkauft. Einen Tag später wird der deutschsprachige Singer-/Songwriter und großartige Gitarrist Stoppok mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags singen. Der Künstler profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt. Musikalisch bietet Stoppok eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm ’n‘ Blues und Country. Gleich zwei international bekannte Acts sind am 17. und 19. Juni zu Gast: Phil Bates und Naturally 7. Phil Bates, Sänger und Gitarrist des Electric Light Orchestra Part II und als solcher direkter Nachfolger von Jeff Lynne, wird die größten Hits der Classic–Rock–Legende auf der Burg präsentieren. Bereits 1978 war der Ausnahmesänger mit dem Electric Light Orchestra und Jeff Lynne auf „Spaceship World Tour“. Heute führt Phil Bates als Frontman seine eigene E.L.O.-Formation und sorgt für eine authentische Darbietung der populärsten E.L.O-Hits. Die Vokalartisten Naturally 7 sind weltweit bekannt. Sie erzeugen allein mit ihren Stimmen den facettenreichen Klangkosmos einer ganzen Band: vom Sound des Schlagzeugs, über den Bass, die Gitarre, die Mundharmonika oder auch einer Posaune. Das Ensemble präsentiert die beliebtesten Songs der Band, inklusive diverser Coverversionen.

Im Juli startet das Programm auf der Burg ebenfalls mit einer Comedy-Show. Peter Kunz und Luca Brosius haben die Comedy-Szene ordentlich aufgemischt, jetzt setzen sie noch einen drauf und sind gemeinsam am Start. Konsequent scheitern sie in allen Lebenslagen, nehmen sich dabei gegenseitig schlagfertig aufs Korn und sorgen so für beste Unterhaltung. Mit den Bands Mono Inc. und Hartmann wird es dann beim Frankensteiner Kulturfestival rockiger. Oliver Hartmann zählt mit seiner Band Hartmann zu den besten deutschen Hardrock-Formationen. Seit fast zwei Jahrzehnten ist er als Sänger und Gitarrist weltweit gefragt. Und auch die Fans der Dark-Rockband Mono Inc. können sich nun auf ein besonders genregerechtes Ambiente freuen. Das Hamburger Quartett präsentiert ihr glorreiches Manifest des „monomanischen Dark-Rocks“. Nach dem Erfolg ihres aktuellen Albums “The Book Of Fire” demonstrieren Mono Inc. ihre hervorragenden Livequalitäten. Seit mittlerweile drei turbulenten Dekaden zählen Fiddler’s Green zu den erfolgreichsten Bands der europäischen Folk-Rock-Szene und prägten das Genre mit ihrem mitreißenden „High-Energy-Sound“. Das Sextett wird unter dem Motto „3 Cheers For 30 Years“ am 21. Juli auf der Burg Frankenstein gastieren und mit einem Best-Of-Programm begeistern.

Im August wird schließlich die Glam-Rock-Legende The Sweet die Burg Frankenstein rocken. Als erfolgreichste britische Glam-Rock-Gruppe der 1970er Jahre beeinflussten The Sweet zahlreiche Musiker. In der außergewöhnlichen Karriere gelangen der Formation weltweit vierunddreißig Nummer-Eins-Hits! Songs wie beispielsweise „Ballroom Blitz“, „Teenage Rampage“, „Blockbuster!“, „Fox On The Run“ und „Love Is Like Oxygen“ führten zu mehr als 55 Millionen verkauften Tonträgern. Die Band um Gründungsmitglied Andy Scott wird vor malerischer Kulisse noch einmal ihre großen Hits spielen.

Mit dabei beim „Frankenstein Kulturfestival“ sind auch das bekannte A-cappella-Ensemble „Vocalive“, die erfolgreiche Pink Floyd-Tribute-Band „Echoes“, die „Poetry Slam“, das „Team Siebert“ mit seinem exklusiven „Open Air Rudelsingen“, „Jupiter Jones“ nach ihrer Neugründung 2021 und die „Monsters Of Liedermaching“. Zudem wird der Stummfilm „Nosferatu“ gezeigt – live vertont von „Trioglyzerin“.

Termine „Frankenstein Kulturfestival“ vom 15.06. bis 21.08.22

Woody Feldmann: 15.06.2022
Stoppok: 16.06.2022
E.L.O. performed by Phil Bates: 17.06.2022
Vocalive: 18.06.2022
Naturally 7: 19.06.2022

Kunz & Brosius: 19.07.2022
Hartmann: 20.07.2022
Fiddler's Green: 21.07.2022
Mono Inc.: 22.07.2022
Jupiter Jones: 23.07.2022
Echoes: 24.07.2022

The Sweet: 17.08.2022
Monsters Of Liedermaching: 18.08.2022
Frankenstein Best Of Poetry Slam: 19.08.2022
Rudelsingen: 20.08.2022
Trioglyzerin: "Nosferatu": 21.08.2022

Alle Infos und Tickets gibt es hier: www.frankenstein-kulturfestival.de

 

Foto: ©Dieter Keiner